Miteinander spielen, Gemeinsam entdecken,
Voneinander lernen

Die ComputerSpielSchule in Greifswald

Die ComputerSpielSchule Greifswald bereichert die medienpädagogische Bildungslandschaft in Mecklenburg-Vorpommern.

Digitale Spiele nehmen im Medienalltag von Kindern und Jugendlichen einen festen Platz ein. Eltern und pädagogisch Verantwortliche stehen dieser neuen Computerspiel- und Unterhaltungskultur meist distanziert gegenüber. Die ComputerSpielSchule Greifswald ist ein Ort des Lernens und der Begegnung, an dem gemeinsam gespielt und Neues entdeckt wird. Sie steht allen Interessierten ganzjährig offen und ermöglicht es ihren Besuchern, sich – unter pädagogischer Begleitung – mit Computerspielen auseinanderzusetzen. Auf der Basis kreativer Methoden gelangen die TeilnehmerInnen zu einem selbstbestimmten und kompetenten Umgang mit digitalen Spielen. Zusätzlich werden Projekte und Angebote zur Förderung von Medienkompetenz, generationsübergreifend für unterschiedliche Zielgruppen angeboten.

Angebote:

– Regelmäßige Öffnungszeiten & Beratung
– Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte & Multiplikatoren
– Inner- & Außerschulische Projekte
– Eltern- & Familienarbeit

Themen:

– Computerspiele und Informelles Lernen
– Games Studies
– Spieletrends und
Computerspielwirtschaft
– Genrekunde
– Serious Games
– pädagogische Spielempfehlungen
– Creative Gaming
– altersgerechte Computerspiele und
Jugendmedienschutz
– Ethik und Computerspiele
– Exzesssives und pathologisches
Spielverhalten
– Gaming-Culture

Ort der Begegnung und Beratung im Kontext von digitalen Spielen

Die ComputerSpielSchule versteht sich als medienpädagogischer Ort, der durch Kommunikation zwischen den Generationen die Medienkompetenzförderung von Kindern und Eltern anstrebt und somit versucht, die Barrieren, die durch unterschiedliches Medienverständnis der Generationen entstanden sind, zu überwinden.
Auf Basis des generationsübergreifenden sowie des handlungsorientierten Ansatzes soll Spielern und Nicht-Spielern die Möglichkeit eröffnet werden, sich unter medienpädagogischer Anleitung mit Computerspielen auseinanderzusetzen und in dessen Folge einen selbstbestimmten und kompetenten Umgang mit ihnen zu erlangen.

Jährlich über 40 medienpädagogische Veranstaltungen

Die ComputerSpielSchule ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Universität und der Stadt Greifswald. Seit 2012 werden jährlich über vierzig medienpädagogische Veranstaltungen in Kooperation mit unterschiedlichen Institutionen und Bildungsträgern (Netzwerk Medienaktiv M-V, Schulen, Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen MV (IQMV), Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (mmv), Bibliotheken, etc.) durchgeführt.

Die ComputerSpielSchule bietet Raum für Medienpraxis sowie Forschung und Entwicklung in der Region. Sie ist Ausbildungs- und Erprobungsort für Lehramtsstudierende.

csg-foto2

www.computerspielschule-greifswald.de

Öffnungszeiten
Dienstag: 13:30 – 17:30
Freitag: 13:30 – 17:30

ComputerSpielSchule Greifswald
in der Stadtbibliothek Hans Fallada
Knopfstraße 18-20, 17489 Greifswald

DOWNLOAD

Artikel über die ComputerSpielSchule im „DE GRUYTER“ als PDF zum Download

ComputerSpielSchule(n)! – Ein Online-Handbuch zum bundesweiten Transfer des Modellprojektes ComputerSpielSchule Leipzig
Link

ANSPRECHPARTNER

Lukas Ewert

Lukas Ewert

Lukas Ewert

eMail: ewert@medienzentrum-greifswald.de